Wikipedia

Suchergebnisse

Freitag, 17. Februar 2017

Freitag, 10. Februar 2017

ACCW


The new ACCW is starting as soon as possible. Here 4 will see the front area,
this part of the ACCW 4 welcoming people, to show how Aquaponics is working.

ACCW is Aquaponics - Competence Center Wetterau - half an hour drive to Frankfurt.




Dienstag, 7. Februar 2017

Valentins Day und das Essen :-)


Wow Effekt

Vertical Farming, der Anbau von Nutzpflanzen in Gebäuden in der Großstadt, gilt als eine Möglichkeit, die wachsende Weltbevölkerung zu ernähren. Doch während die Farmscraper noch auf sich warten lassen, hat das österreichische Startup Ponix einen vertikalen Garten für daheim entwickelt.

  • Herbert ist ein vertikales Gemüsebeet für die Wand. (Foto: Ponix)
    Herbert ist ein vertikales Gemüsebeet für die Wand. (Foto: Ponix) [1/3]

Herbert heißt das vertikale Gemüsebeet - von Herbs, dem englischen Wort für Kräuter. Das Gemüsebeet ist ein flacher Kasten, der an die Wand gehängt wird. Darin können 15 verschiedene Kräuter angebaut werden.

Die Pflanzen wachsen in Schwämmen

Die Pflanzen werden in einem kleinen Schwamm gezogen. Die Schwämme seien biologisch abbaubar und würden auch von der US-Raumfahrtbehörde National Aeronautics and Space Administration (Nasa) verwendet, sagt Ponix. Die Schwämme werden in den Herbert eingelegt, dann wird dessen Tank mit Wasser und biologischem Dünger gefüllt. Pumpen sorgen dafür, dass die Pflanzen immer die nötige Feuchtigkeit haben, Leuchtdioden (LEDs) beleuchten sie.

Herbert ist ein hydroponisches System. Beim Vertical Farming gibt es zwei Typen: Beim hydroponischen Anbauwachsen die Pflanzen in einem anorganischen Material, die Wurzeln hängen in Nährlösung, ähnlich wie bei einer Hydrokultur. Beim aeroponischen Anbau werden die Pflanzen aufgehängt und ihre Wurzeln mit Wasser und Nährstoffen besprüht.

Geerntet wird das ganze Jahr über

In beiden Fällen versorgen Leuchtdioden die Pflanzen mit Licht. Das Kunstlicht kann in seiner Wellenlänge den Bedürfnissen der Pflanzen angepasst werden. Da sich das Licht - anders als das Sonnenlicht - über das Jahr nicht verändert, kann zu jeder Jahreszeit geerntet werden.

Das gilt auch für Herbert: Laut Ponix wachsen in dem Wandbeet Kräuter wie Schnittlauch, Oregano, Basilikum, Petersilie oder Rosmarin, Blattsalate und sogar Erdbeeren - das ganze Jahr über. Zudem sollen die Pflanzen auch schneller wachsen als in der Erde: Ein Salat braucht demnach statt zwei bis drei Monaten vier bis fünf Wochen zum Reifen.

Vertical Farming kommt aus der Raumfahrt

Die Idee, Pflanzen ohne Erde, Sonnenlicht und Regen zu züchten, stammt aus der Raumfahrt: So könnten sich Astronauten auf längeren Reisen durchs All oder auf fremden Planeten mit frischem Obst und Gemüse versorgen. Die Nasa beschäftigt sich seit Ende der 1990er Jahre damit. Seit 15 Jahren wird auf der Internationale Raumstation (International Space Station, ISS) mit Pflanzen experimentiert. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) plant, den Satelliten Eu-Cropis ins All zu schießen, um das Pflanzenwachstum ohne oder mit verminderter Schwerkraft zu testen.

Ponix will über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter Geld für das Projekt sammeln. Die ersten Unterstützer bekommen Herbert für 300 Euro. Regulär soll das System später 500 Euro kosten.



Sigurd A.Röber

Sonntag, 5. Februar 2017

aponix - update 2017-02 - ready to ship






We proudly announce - The series production of the 2. generation of our barrel parts is now up and running and we are ready to ship! This includes the standing base, the new lids and the two 2-inch net pot adapter parts to grow lettuce and herbs: 
All parts incorporate the improvements of the last two years of development and support from professional growers:
  • An inside wing structure, directing the liquid to the root areas of your plants, also allowing for much higher barrels.
  • A new connection mechanism between the adapter parts ensuring a tight more exact fit, easier assembly, facilitating to stack and handle barrel ring segments.
  • A new irrigation option - an inverted sprinkler, and a new lid.
  • Materials used: ASA as the main material for the 1/6th parts being the most robust and uv-resistant option and PVC for lids and stands.
If you are interested in running or testing the barrel concept please get in touch now. Here you can find pricing and shipping information and more detailed images of the parts and how it looks in production (scroll down).
In 2017 we plan to extend the barrel concept further into new soil-less adapter parts, that can be used for bigger plants and more versatile grow space set-ups. And we will even extend into a nifty movable soil-based wickerbed version. Click here for more information.

Preview:
The soil-based 1/6th part with an open shelf.
A soil-based barrel using shelf- and closed parts alternating and using a wickerbed base and steel stand.
The new two 2-inch adapter and the closed part.
One centered 3-inch net pot insert, can be alternated with the closed part for even bigger plants.
PCT Announcement

In the meantime the PCT announcement of our patent has been published (WO2016/156334) extending the priority phase to localize IP internationally. This is a major milestone to protect new partnerships.

We are currently looking for strong partners to manufacture and/or set up sales channels outside Germany/Europe! For more information please get in touch with us!
Trade shows and events 2016/2017
Latest mentions

The Aponix Vertical Barrel

The aponix vertical barrel can be used as growing component like an NFT in an existing liquid nutrient cycle for high density growing.
Barrels can be build using simple and compact plant adapter parts, being assembled into barrel ring segments. By stacking ring segments you set up your grow spaces without the need for additional fixed table- or rack structures. The available cubic growing space determines the number of grow spaces you can run. Of course multiple barrels can be connected inside your production facility providing >60 grow spaces per sqm. Please check this page for some integration examples.

Barrels can be rotated. Hanging and standing versions are available. Currently each barrel is powered by one top sprinkler or a spray nozzle. Nutrient solution is running down the inside from the top lid being directed by an internal wing structure towards each root area of your plants, practically turning the barrel into a giant vertical 3D-NFT. For more details please check our FAQs.
 
Support aponix! Order your barrels today!